Glasmuseum hat neues Buch


von Tageblatt-Redaktion

Glasmuseum hat neues Buch
Foto: Glasmuseum

Weißwasser. Wer sich für die 130-jährige Geschichte des Weißwasseraner Glaswerks beschäftigt, ist mit dem neuen Buch „Eine Lausitzer Glashütte im Wandel der Zeit“, das der Förderverein des Glasmuseums veröffentlicht hat, gut aufgehoben. Dieter Hubatsch, der in Krauschwitz lebt und viele Jahre mit der Glasindustrie verbunden ist, hat sich mit viel Akribie mit der Geschichte des heutigen Stölzle Lausitz und einstigen Joseph Schweig Glaswerkes beschäftigt.

Neben den Ausführungen zu Technik und Technologie wird auch das Leben der Glasmacher in Episoden und Alltagsgeschichten beschrieben. Das Buch kann für 10 Euro im Glasmuseum erworben werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.