Geoparkführer lädt zu Wanderungen ein


von Tageblatt-Redaktion

Geoparkführer lädt zu Wanderungen ein

Bad Muskau. Zu zwei dreistündigen Wanderungen durch den polnischen Teil vom Geopark Muskauer Faltenbogen lädt der Geoparkführer Jürgen Siegemund ein. Ziel ist das Altbergbaugebiet der ehemaligen Grube Babina bei Leknica. Im Zeitraum von 1922 bis 1973 wurde dort Braunkohle und Ton gefördert. Nach Beendigung des Abbaues entstand eine bizarre Bergbaufolgelandschaft. Durch dieses Gelände schufen ab 2012 polnische Initiatoren einen über fünf Kilometer langen geotouristischen Pfad mit Aussichtsturm. Zur Vervollkommnung der Erschließung erfolgte 2021 eine Erweiterung des Wegenetzes.

Bei der ersten Tour, am 29. Januar, ab 11 Uhr, mit Beginn und Ende an der Turmvilla in Bad Muskau, wird der südliche Teil des Grubengeländes durchwandert. Eine Woche später, am 5. Februar, ab 11 Uhr, mit Beginn und Ende am Hotel Muzakowski in Leknica, führt die Tour durch den nördlichen Bereich des Altbergbaugebietes. Der Beitrag beträgt drei Euro pro Person. (pm/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.