Geopark hat ein neues Bildungszentrum


von Tageblatt-Redaktion

Geopark hat ein neues Bildungszentrum
Das Kulturzentrum des Geoparks in Leknica. Foto: sab

Leknica. Der Geopark Muskauer Faltenbogen hat im polnischen Leknica ein neues Kultur- und Bildungszentrum erhalten. Es befindet sich in einem historisch bedeutsamen Gebäude, das nicht nur gerettet, sondern auch erweitert werden konnte. Aktuell ist dort eine Wanderausstellung zu allen polnischen Welterbe-Stätten zu sehen.

Der Geopark mit Hauptsitz im brandenburgischen Klein Kölzig und erhielt nun in Polen eine erste Außenstelle. Im Kavaliershaus im Fürst-Pückler-Park von Bad Muskau soll auch ein sächsisches Geopark-Zentrum samt Museum entstehen. Noch steht jedoch nicht fest, wann dort der Baustart erfolgt. Vor der Pandemie besuchten jährlich etwa 400.000 Interessierte den Unesco-Geopark. Der soll weiter an Strahlkraft gewinnen. Dafür soll auch eine neue Internetseite sorgen, die in den nächsten Wochen entsteht. (red/mp)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.