Geld zurück für Schülerbeförderung


von Tageblatt-Redaktion

Geld zurück für Schülerbeförderung
Symbolbild: Nattanan23/pixabay

Görlitz. Der Landkreis erstattet Eigenanteile für die Schülerbeförderung für das Schuljahr 2020/21 zurück, ausschließlich für ganze Monate, die von den Corona-bedingten Schulschließungen betroffen waren. Das betrifft den Monat Januar 2021. Ausgenommen sind die Abschlussklassen, in denen der Präsenzunterricht ab dem 18. Januar 2021 wieder aufgenommen wurde. Für alle anderen wird der Kostenanteil für den Monat Januar 2021 erstattet, wenn für das Schuljahr 2020/2021 keine offenen Außenstände in der Zahlung des Eigenanteils bestehen und kein Leistungsbezug nach SGB XII über Bildung und Teilhabe bezogen wurde. Für die Erstattung muss erneut kein extra Antrag gestellt werden.

Für Eltern, die die Zahlung des Eigenanteils mittels Bankeinzug gewählt haben, erfolgt eine automatische Erstattung auf das angegebene Bankkonto. Eltern, die den Eigenanteil per Überweisung gezahlt haben, werden gebeten, den Namen des Schülers, mit Schule und Schülernummer sowie IBAN und Kontoinhaber bis zum 4. Februar an das Schul- und Sportamt des Landkreises Görlitz zu übermitteln (E-Mail, Postweg, Fax). Die Bearbeitung soll bis Ende März abgeschlossen sein. Die Eltern erhalten eine schriftliche Information. (red/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 4.