Forster Straße wird wieder zur Baustelle


von Tageblatt-Redaktion

Forster Straße wird wieder zur Baustelle

Weißwasser. Ab dem heutigen 20. Juni soll mit der Realisierung des zweiten Bauabschnittes auf der Forster Straße begonnen werden. Für die Gemeinschaftsmaßnahme, an der die Stadt mit der Erneuerung der Fahrbahn beteiligt ist, hatte der Stadtrat erst kürzlich grünes Licht gegeben. Die Stadtwerke Weißwasser (SWW) werden die Leitungen zur Trinkwasser-, Gas- und Stromversorgung sowie die Schmutzwasser- und Regenwasserkanäle vollständig erneuern.

Da alles aus einer Hand durch die SWW umgesetzt werden kann, erfordert dies weniger Absprachen bei Bauberatungen, ermöglicht kurze Entscheidungswege, eine transparente Abrechnung und vor allem eine flexiblere Reaktion auf Kundenwünsche, etwa was die Hausanschlüsse betrifft. Die Baumaßnahme wird unter Vollsperrung durchgeführt. Den Zuschlag zur Realisierung erhielt die Strabag AG Niederlassung Weißwasser. Umgesetzt wird das Vorhaben in zwei Teilabschnitten. Der erste Teilabschnitt soll im November, spätestens im Dezember 2022 fertiggestellt sein . (red/cok)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.