Fester Job für Schwimmmeister


von Tageblatt-Redaktion

Fester Job für Schwimmmeister
Foto: Joachim Rehle

Weißwasser. In Bäderbetrieben fehlen im ganzen Land Fachkräfte. Davon ist auch die Stadt Weißwasser nicht verschont. Mit verschiedenen Maßnahmen konnte der Normalbetrieb in der abgelaufenen Saison der Schwimmhalle, die von September bis Mai dauert, weitgehend gewährleistet werden. Doch wegen Krankheit mussten in den vergangenen Wochen mehrfach die Öffnungszeiten reduziert oder die Halle sogar ganz geschlossen werden.

Jetzt soll ein neues Personalkonzept greifen, das der Stadtrat beschlossen hat. Die Arbeitszeit der Fachstellen wird damit auf das ganze Jahr ausgedehnt, um den Job attraktiver zu machen. Bislang wären die sechs Mitarbeiter nur für die Dauer der Saison in Lohn und Brot. Es wunderte die Stadträte daher wenig, dass sich keine qualifizierten Bewerber fanden. Das soll sich nun ändern. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 7.