Füchse kooperieren wieder mit Hamburg


von Tageblatt-Redaktion

Füchse kooperieren wieder mit Hamburg

Weißwasser. Nach zweijähriger Unterbrechung kooperieren die Lausitzer Füchse und die Crocodiles Hamburg erneut und werden ihre Zusammenarbeit zur kommenden Saison wieder aufnehmen. Bereits 2018 bis 2020 arbeiteten beide Eishockeystandorte aus DEL2 und Oberliga miteinander und haben es jungen Spielern aus Weißwasser ermöglicht, Spielpraxis zu sammeln, um für ihre DEL2-Einsätze gut vorbereitet zu sein. Eine Förderlizenz erhalten u. a. Luis Müller, Tim Detig, Ilija Fleischmann, Daniel Visner, Louis Anders und auch Marian Kapicak.

Füchse-Geschäftsführer Dirk Rohrbach: „Wir freuen uns, mit Hamburg wieder einen Oberligaclub gefunden zu haben. Wir wollen hier auch künftig im ständigen Austausch den Spielern die Möglichkeit bieten, durch viel Spielpraxis die nötigen Erfahrungen zu sammeln.“ Crocodiles Geschäftsführer Sven Gösch sagt: „Die Zusammenarbeit mit den Füchsen war damals gut und wird uns auch in der kommenden Saison wieder guttun. (red/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 7?