Fördermittel für Rietschener Straße da

Mittwoch, 14. Oktober 2020

Rietschen. Die Gemeinde Rietschen hat dieser Tage einen Fördermittelbescheid des Freistaates Sachsen über rund 320.000 Euro für die Instandsetzung der Alten Muskauer Straße im Rietschener Ortsteil Daubitz erhalten. Diese Summe entspricht einem Fördersatz von 70 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten.

Derzeit ist die Straße in einem schlechten baulichen Zustand und wird nur unzureichend entwässert. Es ist daher vorgesehen, die Alte Muskauer Straße auf einer Strecke von rund 670 Metern auszubauen. Sie soll eine 4,75 Meter breite Fahrbahn und eine neue Entwässerung erhalten. Die Fahrbahn wird aus Asphalt hergestellt, Pflasterstreifen aus Granitkleinpflaster fassen diese ein und dienen der zusätzlichen Standfestigkeit in den Randbereichen. Mit dem Ausbau soll die Verkehrssicherheit gewährleistet und zugleich die Verkehrsqualität des Bereiches erhöht werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.