Europäischer Verbund schweißt Deutsche und Polen enger zusammen


von Tageblatt-Redaktion

Europäischer Verbund schweißt Deutsche und Polen enger zusammen

Klein Kölzig. Viel Prominenz aus Berlin, Brandenburg, Polen und Sachsen, aber auch aus der näheren Region hatte sich am Freitag in der „Alte Ziegelei“ im brandenburgischen Klein Kölzig eingefunden – zur Gründung des Europäischen Verbundes für territoriale Zusammenarbeit, kurz EVTZ. Die GmbH setzt in neuer Struktur die Arbeit zur Tourismusförderung im Geopark Muskauer Faltenbogen fort. Zuvor lag dies sowohl auf deutscher wie auch auf polnischer Seite in den Händen von Vereinen.

Die ETVZ mbH wird sich zunehmend der Öffentlichkeit öffnen. Schon der anschließende Familientag an der „Alten Ziegelei“ kündete vom großen Interesse der Bevölkerung; tags darauf gefolgt vom deutsch-polnischen Brückenfest in Zelz. Kommendes Wochenende findet der zweite Markt der regionalen Produkte an der „Alten Ziegelei“ statt. 34 Händler und Gewerbetreibende haben zugesagt. Dazu gibt es ein kleines Feldbahntreffen, Fahrten mit der Ziegeleibahn, Blasmusik, Museumsnacht und Feuerwerk. Klar gesagt: Jetzt beginnt die Arbeit!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 7.