Einer war 38 Sachen zu schnell


von Tageblatt-Redaktion

Einer war 38 Sachen zu schnell
Geschwindigkeitskontrolle, Polizei führt eine Geschwindigkeitskontrolle mit der Laserpistole durch. Foto: Ralf Grunert

B 156, Abzweig Bärwalde. Auf der B 156 besteht am Abzweig Bärwalde ein Tempolimit von 70 km/h. Dessen Einhaltung hat ein Messteam am Dienstag von 7.30 Uhr an vier Stunden lang überwacht. 551 Fahrzeuge passierten die Lichtschranke, und 20 Überschreitungen wurden dokumentiert – also jeder 27. Fahrer. 13 Lenker erhalten demnächst einen Bußgeldbescheid. Schnellster war der Fahrer eines VW Transporters mit Zittauer Kennzeichen, der mit 108 km/h geblitzt wurde. Ein Punkt in Flensburg und 200 Euro Bußgeld werden die Folgen sein. Ein weiterer Transporter mit Weißwasseraner Kennzeichen war mit 104 km/h nur unwesentlich langsamer. Ihn erwarten ebenfalls ein Strafpunkt sowie 150 Euro Bußgeld. (al)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 3.