Die Regentrude am Sonntag im Kulturzentrum


von Tageblatt-Redaktion

Die Regentrude am Sonntag im Kulturzentrum

Schleife. „Die Regentrude“, ein musikalisches Erzähltheaterstück nach Theodor Storm für Kinder ab sechs Jahren, wird am Sonntag im Sorbischen Kulturzentrum Schleife aufgeführt. Ab 15 Uhr sind nicht nur die Jüngsten, sondern auch Märchenfreunde, Kleingärtner, Landwirte und für alle anderen Erwachsenen willkommen, heißt es in der Einladung.

Die Regentrude brachte den Menschen reiche Ernte, bekam als Dank einen Teil der Früchte. Dann aber wurde sie vergessen. Die Regentrude schlief ein, und der Feuermann ließ alles Land vertrocknen ...

Es spielen die „Regentrude“ und Erzählerin Kerstin Yvonne Lange, Bettina Mros (Violine) und Jürgen Motog (Nickelharfe, Piano) Kerstin Yvonne Lange freut sich besonders auf das Gastspiel in Schleife. Sie hat in der Region ihre Wurzeln. Ihre Großeltern wohnten in Schleife und sie selbst verbrachte ihre Kindheit in Weißkeißel.

Besucher werden gebeten, vom Eingangsbereich bis zum Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Auch ist das Hinterlegen des Namens und einer Kontaktmöglichkeit erforderlich. (red/mp)

Eintrittspreise an der Kasse des SKZ Schleife (Friedensstraße 65): Kinder fünf Euro, Erwachsene zehn Euro

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 2.