Das Wasser im Halbendorfer und Bärwalder See ist super


von Tageblatt-Redaktion

Das Wasser im Halbendorfer und Bärwalder See ist super
Foto: Rolf Ullmann

Landkreis Görlitz. Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen (LTV) hat in den vergangenen Monaten alle als EU-Badegewässer eingestuften Seen in Sachsen untersucht und sowohl dem Bärwalder als auch dem Halbendorfer See erneut eine ausgezeichnete Wasserqualität bescheinigt.
Beide Gewässer haben demnach eine sehr gute mikrobiologische Wasserqualität auf und es können keine Hinweise auf die unmittelbare Gefahr einer mikrobiellen Verschmutzung an der Badestelle abgeleitet werden.

Eine sehr gute Wasserqualität bescheinigt die LTV auch dem Geierswalder See, dem Waldbad Niesendorf bei Königswartha und den Olbasee bei Kleinsaubernitz. Während die derzeit gesperrten Knappensee und Silbersee nicht untersucht wurden, sieht es bei der Talsperre Bautzen bezüglich der Wasserqualität ganz anders aus. Hier warnt das Gesundheitsamt des Landkreises Bautzen aktuell wegen des massenhaften Auftretens von Blaualgen vor dem Baden in der Talsperre. (fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.