Coronazahlen auf Rekordhöhe


von Tageblatt-Redaktion

Coronazahlen auf Rekordhöhe

Görlitz. Der Landkreis Görlitz hat am Mittwoch 57 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet, so viele wie noch nie an einem Tag. Bei den positiv getesteten Personen handelt es sich um 55 Erwachsene und zwei Kinder, wohnend verteilt über das gesamte Kreisgebiet, darunter zwei Personen aus Boxberg und je eine aus Weißwasser und Zittau. Das Gesundheitsamt ermittelt weitere Kontaktpersonen.
Derzeit gibt es im Landkreis 272 Infizierte. Die Zahl der durch das Gesundheitsamt aktuell angeordneten Quarantänen beträgt 511. Insgesamt befinden sich 14 Personen in stationärer Behandlung in einer Klinik, eine wird intensivmedizinisch betreut. Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz wächst mit diesem Rekordzugang auf 72,02 an. Die Hoffnung, dass er zeitnah wieder unter die Grenze von 50 Fällen je 100.000 Einwohner sinkt, ist nach diesem Anstieg um fast 20  gering. (fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 1?