Bundespolizei stellt 23 Migranten fest


von Tageblatt-Redaktion

Bundespolizei stellt 23 Migranten fest
www.pixabay.com

Landkreis Görlitz. Am Montag stellte die Bundespolizei insgesamt 23 Migranten fest. Die meisten Migranten, insgesamt 14 Personen, wurden an der Altstadtbrücke in Görlitz angetroffen. Sechs weitere wurden in Hagenwerder, zwei in Horka und einer am Bahnhof in Schleife aufgegriffen. Die Männer stammen zum größten Teil aus Afghanistan, aber auch aus Somalia, Pakistan, dem Iran, Indien, Sri Lanka und Marokko. Sieben der unerlaubt Eingereisten wurden an eine Erstaufnahmeeinrichtung übergeben, während der Rest zurückgewiesen wurde. (ots/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 5.