Breitbandausbau in Groß Düben soll bald geschafft sein


von Tageblatt-Redaktion

Breitbandausbau in Groß Düben soll bald geschafft sein
Breitbandausbau, Internet, Kabel, Netzstecker, Stecker Foto: www.fotolia.com

Groß Düben. Noch sind die Arbeiten zum Anschluss an das schnelle Internet in Groß Düben, etwa auf der Dorfstraße, in vollem Gange. Wie es in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats hieß, soll aber „bis Ende September alles fertig sein“. Das betreffe auch diverse Nachbesserungen. Alles in allem wurden bis jetzt auf einer Strecke von 17,4 Kilometern Tiefbauarbeiten ausgeführt sowie 31,7 km Leerrohre und 48 km Glasfaserkabel verlegt. Außerdem wurden 185 Hausanschlüsse eingerichtet.

Bauherr ist die Telekom, in deren Auftrag regionale Firmen die Arbeiten erledigt haben. Sie bauen von der Straße bis zum Hausanschlussraum, was für Bürger kostenlos erfolgt. Darüber hinaus verlegt die Telekom im Haus selbst bis zu maximal 20 Meter Kabel vom Hausanschlusskasten bis zu einer Glasfaserdose. Das erfolgt nach dem Prinzip „Open Exit“, was so viel bedeutet wie offener Zugang auch für andere Anbieter. Bis 21. November sind nun die Anschlüsse für die Kunden buchbar, die damit auch jeden beliebigen anderen Anbieter wählen können. Der Vertragsabschluss sei dann eine reine Privatsache, hieß es.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 5.