Bodenplatte für die neue Fahrzeughalle gegossen


von Tageblatt-Redaktion

Bodenplatte für die neue Fahrzeughalle gegossen
Die Konturen der neuen Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Halbendorf sind gut sichtbar. Foto: Constanze Knappe

Halbendorf. In vollem Gange sind die Bauarbeiten für die neue Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr an der Dorfstraße in Halbendorf. Gestern haben Mitarbeiter des Krauschwitzer Baugeschäfts Heyne & Sohn die Bodenplatte gegossen. Damit der Bau über den Sommer nicht ins Stocken gerät, vergab der Gemeinderat in der letzten regulären Sitzung seiner Legislaturperiode wenige Tage vor den Kommunalwahlen noch die Aufträge für Fassade, Trockenbau und Außenanlagen. Für die Elektroarbeiten hatte sich zunächst kein Bieter gefunden. Deshalb hofft man nun auf ein Ergebnis in der beschränkten Ausschreibung. Auch über die Vergabe der Leistungen für Fliesen, Maler und Fußbodenleger wird der neue Gemeinderat zu befinden haben. Finanziell liege man noch im Rahmen, hieß es in der letzten Ratssitzung. (cok)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 1?