Betrunkener Fahrgast im Polizeitaxi


von Tageblatt-Redaktion

Betrunkener Fahrgast im Polizeitaxi
www.pixabay.com

Niesky/Kreba. Als einem betrunkenen, pöbelnden Fahrgast von Görlitz mit Ziel Kreba in Niesky die Weiterfahrt untersagt wurde und er sich weigerte, aus dem Zug auszusteigen, wurde die Bundespolizei gerufen, die sofort Zeuge rüder Beleidigungen wurde. Dabei attackierte der Betrunkene verbal den Zugbegleiter. Für den 36-Jährigen war die Fahrt in Niesky beendet. Bundespolizisten brachten ihn später zu seinem Wohnort in Kreba-Neudorf. Ein Atemalkoholwert von umgerechnet 2,84 Promille wurde festgestellt. Mit einem ähnlichen Wert war er bereits am Vormittag auf dem Bahnhof Niesky festgestellt worden. (ost/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 2?