Betrunken auf die Mittelinsel gefahren


von Tageblatt-Redaktion

Betrunken auf die Mittelinsel gefahren
Foto: Ingo Kramarek/Pixabay

B 115. Der 61-jährige Fahrer eines Renaults befuhr am Silvesterabend gegen 19.45 Uhr die B115 von Jämlitz in Richtung Krauschwitz. Aus zunächst ungeklärter Ursache verlor der Deutsche laut Polizei die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr bei einem Kreisverkehr auf die Mittelinsel auf. Ein durchgeführter Alkoholtest brachte dann Klarheit: 2,45 Promille zeigte das Gerät an, was zur Anordnung einer Blutentnahme führte. Der entstandene Schaden beziffert sich auf rund 1.700 Euro.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.