Betrugsanrufe scheitern in gleich elf Fällen


von Tageblatt-Redaktion

Betrugsanrufe scheitern in gleich elf Fällen
Symbolfoto: danieljordahl/flickr

Landkreis Görlitz. Am Mittwoch haben zumeist ältere Menschen aus den Bereichen Zittau und Kamenz insgesamt elf Betrugsanrufe bei der Polizei gemeldet. Alle Angerufenen lehnten die Geldforderungen ab.

Die unbekannten Betrüger gaben sich in acht Fällen als Polizeibeamte aus und „berichteten“, dass ein Angehöriger einen schweren Unfall verursacht habe. Um eine Haft des Verwandten abzuwenden, müsse der Angerufene eine Geldsumme erbringen. In drei Fällen schilderten die Lügner einen angeblichen Geldgewinn. Dieser käme zur Auszahlung, wenn vorab ein Geldbetrag überwiesen oder Codes von Gutscheinkarten übermittelt würden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.