Becken defekt in der Schwimmhalle


von Tageblatt-Redaktion

Becken defekt in der Schwimmhalle

Weißwasser. Aufgrund eines technischen Defekts in der Schwimmhalle Weißwasser kann das Nichtschwimmerbecken derzeit nicht genutzt werden, teilt die Stadtverwaltung mit. Sie werde die Bürger informieren, sobald der Defekt behoben sei. „Das defekte Nichtschwimmerbecken behindert aber nicht die Schwimmkurse der Schulen“, betonte Stadtsprecher Wulf Stibenz. Es habe aber Auswirkungen auf Kurse wie beispielsweise Aqua-Fitness.

Um Energie einzusparen, sind die Wassertemperaturen in den Becken auf 26 Grad reduziert worden. Eine gänzliche Schließung der Schwimmhalle sei für die Stadt nicht erstrebenswert, weil der Schulsport mit den Schwimmkursen durchgeführt werden muss, hatte OB Torsten Pötzsch (Klartext) zu Beginn der Woche in beiden Ausschüssen des Stadtrates informiert. Die Entscheidung darüber sei jedoch abhängig von den Vorgaben des Bundes. (red/cok)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.