Balkos erster Tag als Gemeindechef


von Tageblatt-Redaktion

Balkos erster Tag als Gemeindechef
Foto: Constanze Knappe

Boxberg. Recht leer und unpersönlich sieht es im Büro von Hendryk Balko (WV Boxberg) aus. Das wird noch, meint er schmunzelnd. Viel wichtiger seien technische Voraussetzungen wie Berechtigungen und Zugänge zum Netzwerk der Gemeinde Boxberg, um vernünftig arbeiten zu können. Am gestrigen 1. August hatte der 35-Jährige seinen ersten Arbeitstag im Gemeindeamt, dessen Chef er als neuer Bürgermeister ist.

In den nächsten Tagen habe er eine Tour mit dem Bauhof geplant. Die Mitarbeiter treffen sich um 6 Uhr morgens, um dann in die Ortsteile auszuschwärmen. In den vier Kitas der Gemeinde wird er sich so schnell wie möglich persönlich vorstellen, ebenso bei den Bürgermeistern im Nordkreis, die regelmäßig ihr Vorgehen im Strukturwandel abstimmen. Treffen will er sich auch mit Carsten Marschner, dem Leiter des Kraftwerkes Boxberg. „Mein Schreibblock mit Notizen, was alles zu klären ist, wird bis Ende des Tages prall gefüllt sein“, ist sich Balko am Vormittag seines ersten Tages bewusst. Das reicht bis zur Aktualisierung der Homepage der Gemeinde, wo er als das neue Gesicht an der Spitze der Gemeinde Boxberg zu finden sein muss. (cok)

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Printausgabe von Tageblatt Weißwasser und auf www.saechsische.de/weisswasser.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 2?