Ausweichmanöver endet am Baum


von Tageblatt-Redaktion

Ausweichmanöver endet am Baum
www.pixabay.com

Rietschen. Ein Lkw-Fahrer hat am Donnerstagnachmittag offenbar einen Unfall bei Rietschen verursacht. Das berichtet eine Polizeisprecherin. Demnach war ein 45-jähriger Transporter-Fahrer gegen 13.20 Uhr auf der B 115 von Weißkeißel in Richtung Rietschen unterwegs.

Kurz vor dem Ortseingang kam dem Ford ein Lkw auf dessen Spur entgegen. Der Transporter-Fahrer wich nach rechts aus und kollidierte mit einem Baum am Straßenrand. Er erlitt leichte Verletzungen, welche ambulant behandelt wurden. An dem Ford Transit entstand ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

Der Lkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Polizei ermittelt nun aufgrund des Verdachts der Fahrerflucht, heißt es in einer von der Polizei verbreiteten Mitteilung. (red/mp)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.