Angetrunkener fährt durch gesperrte Baustelle


von Tageblatt-Redaktion

Angetrunkener fährt durch gesperrte Baustelle
www.pixabay.com

Krauschwitz/Sagar. Am Montag, gegen 22.20 Uhr war eine Streife der Bundespolizei in Krauschwitz unterwegs, als sich ein Suzuki Vitara vor den Dienstwagen setzte und auf der Skerbersdorfer Straße in Richtung Süden fuhr. Im Ortsteil Sagar stoppten die Uniformierten den Fahrer. Der 39-Jährige erklärte, dass der Weg durch den Baustellenbereich für ihn der kürzeste sei. Die Frage, ob er Alkohol getrunken habe, verneinte er. Die richtige Antwort wäre aber „ja“ gewesen, denn ein Atemalkoholtest endete mit umgerechnet 0,95 Promille Atemalkohol. Den Wert führte der Mann auf „ein“ Feierabendbier zurück. Das Polizeirevier Weißwasser übernahm den Fall. Der Betroffene muss nun mit einem Bußgeldbescheid rechnen. (ots/fth)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 4.