An der Grenze wird getestet


von Tageblatt-Redaktion

An der Grenze wird getestet
Blick in das Testzentrum im Vereinshaus am Hermannsplatz in Bad Muskau. Foto: Joachim Rehle

Bad Muskau. Seit vorigem Wochenende dürfen Deutsche wieder nach Polen, etwa zum Einkaufen auf dem Markt in Leknica oder zum Tanken. Dafür ist ein negativer Corona-Test erforderlich.

Die Möglichkeit dazu bietet sich in dem am 12. Mai eröffneten Testzentrum im Vereinshaus am Hermannsplatz in Bad Muskau. Es war eingerichtet worden, um Bürgern der Stadt lange Wege ins Umland zu ersparen. Seine Dienste sind auch für den kleinen Grenzverkehr hilfreich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 3?