60 Wildschwein- Jagden geplant


von Tageblatt-Redaktion

60 Wildschwein- Jagden geplant
www.pixabay.com

Görlitz. In den Landkreisen Bautzen und Görlitz sind in diesem Jahr noch 60 Wildschwein-Jagden geplant. Damit soll die Afrikanische Schweinepest (ASP) eingedämmt werden. Durch Drohnenflüge sollen die Jagden unterstützt und analysiert werden.
Ein entsprechendes Projekt des Sächsischen Sozialministeriums und des Landesjagdverbandes begann am Sonnabend. Das Ministerium stellt dafür bis Frühjahr kommenden Jahres 1,5 Millionen Euro bereit.

„Ohne die Reduzierung des Schwarzwildbestandes werden wir dieser Tierseuche nicht Herr werden. Sie wird weiter die Existenz der Schweinemastbetriebe gefährden“, erklärte Sozialministerin Petra Köpping (SPD). Bisher konnte ein Übergreifen auf Hausschweine verhindert werden. In Sachsen gibt es inzwischen 1.372 amtliche Nachweise – allesamt in den Landkreisen Görlitz, Bautzen und Meißen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 9?